BLOG    KOSTENLOSE ROUTENPLANUNG 


DAS PROBLEM MIT KOSTENLOSER ROUTENPLANUNG FÜR LKW, AUSSENDIENST UND CO.


Was eine kostenlose Routenplanung bietet und wo die geschäftshemmenden Grenzen von Freeware liegen.

__________________


Beitrag teilen
4 Min. Lesezeit
  16. August 2022  ·    Christoph Bertram

In vielen Bereichen ist die Routenplanung einer der zentralen Erfolgs­faktoren: von Lkw-Transporten in der Logistik bis zu den Touren im Außendienst, Service und Vertrieb. Kostenlose Routenplanung bzw. Gratis-Routenplaner gibt es zuhauf. Aber im beruf­lichen Kontext eignen sie sich nur bedingt.

Kostenfreie Routenplaner sind verlockend. Zum einen ist der Preis unschlagbar, zum anderen funk­tionieren sie ver­läss­lich. So gut wie jeder kennt Google Maps und ist damit schon einmal sicher ans Ziel gekommen. Auch andere kostenfreie Webdienste und Apps wie die Routenplaner von Falk, Michelin oder OpenStreetMap sind bestens zur Routenplanung geeignet.


KOSTENLOSE ROUTENPLANUNG FÜR LKW, AUSSENDIENST, FIELD SERVICE & CO.?

Dies gilt allerdings in erster Linie für den privaten Gebrauch bzw. einzelne Strecken­planungen. Im Logistik- und Außen­dienst­geschäft sind die Anfor­derungen meist zu komplex für reine Routenplaner:

  • Routen mit mehreren Zielen und Zwischenstopps müssen geplant werden,
  • besondere Fahrzeug­res­trik­tionen sind zu beachten und
  • eine effiziente Planung muss mit­arbei­ter­über­grei­fend erfolgen.

In folgenden Fällen sollten Sie vorsichtig sein mit kostenfreien Routenplanungstools.


LKW-ROUTEN: WARUM SIE BESSER NICHT AUF FREEWARE SETZEN SOLLTEN

Für Routen mit dem Pkw funktionieren kostenfreie Lösungen in vielen Fällen sehr gut. Für die Lkw-Routenplanung jedoch nicht. Hier müssen Sie sich nach einer Alter­native umsehen, allein schon deshalb, weil Google Maps und Co. gar nicht die Möglichkeit anbieten, dieses Verkehrsmittel auszu­wählen.

Lkw-Routen unterscheiden sich zwangsläufig von denen anderer Fahrzeuge, da Sie hierbei Bereiche und Hinder­nisse wie Umweltzonen, Brücken, Unter­führungen sowie Mautkosten berück­sichtigen müssen. Darum sollten Sie im Transportwesen auf Spezial­lösungen setzen, die alle Restrik­tionen in die Routen­berechnung einbe­ziehen. Geeignete Logistiksoftware kalkuliert zugleich die Transportkosten und berück­sichtigt weitere Faktoren wie Lenk- und Lieferzeiten.


AUSSENDIENST: TERMIN- UND ROUTENPLANUNG ZU­SAM­MEN­DENKEN

Im Außendienst ist es sinnvoll, die Routen- und die Terminplanung mitein­ander zu verknüpfen. Beides, die Termine und die Fahrtrouten, sind eng verbunden. Sie planen Ihre Termine noch in Outlook? Oder mit Ihrem papiernen Termin­kalender? Moderne Routenplaner für den Außendienst bieten eine integrierte Termin­koordi­nation an, die den herkömm­lichen Behelfs-Tools überlegen sind.

So optimiert zum Beispiel der Tourenplaner von portatour® nicht bloß Ihre Fahrtstrecken. Er berück­sichtigt gleich­zeitig die Besuchs­frequenz für Ihre A-, B- und C-Kunden genauso wie Ihre persön­lichen Präfe­renzen. Außerdem lässt er sich in das CRM-System Ihrer Wahl integrieren.

Wo Gratis-Routenplaner lediglich die Strecke optimieren, erhalten Sie mit einer speziellen Außendienst-App nicht nur eine Routenoptimierung, sondern ein Tool zur Optimierung Ihrer gesamten Außen­dienst-Tätigkeit.


FIELD SERVICE: KOSTENLOSE ROUTENPLANUNG KOOR­DI­NIERT KEINE TEAMS

Besonders wenn Sie nicht nur Ihren eigenen Tag planen müssen, sondern den eines ganzen Teams, sind Spezial­lösungen effi­zienter als allgemein gehaltene Freeware für die Routenplanung. Die be­kann­ten Navis und Apps sind als Individual­anwen­dungen konzipiert, nicht als Software für die Arbeit in Teams.

Ein Beispiel: Im technischen Kundenaußendienst (Field Service) eines Maschinen­bauers besteht die tägliche Aufgabe darin, Instal­lationen und Wartungs- und Reparatur­termine zu koordinieren – für mehrere Techniker:innen bzw. Teams. Die Frage für die Disposition lautet: Wer erledigt welche Aufträge? Und daraus folgend: Wie planen wir die Touren und Routen möglichst effizient?

Ein kostenfreier Routenplaner berücksichtigt bei der Planung nur die strecken­rele­vanten Aspekte, nicht aber die vielen anderen Faktoren wie die Art und Dauer eines Auftrags oder die Verfüg­barkeit der Mitarbei­ter:innen. Und noch ein Beispiel dafür, wo kostenlose Routenplaner an ihre Grenze stoßen:

Techniker A schafft es nicht mehr zu einem seiner Kunden. Techniker B befindet sich gerade in der Nähe des Kunden und könnte den Auftrag übernehmen. Nur: Wie erfahren beide das? Eine profes­sionelle Lösung ermöglicht diese Kommuni­kation und ein schnelles Umdispo­nieren.


FAZIT: TOURENPLANUNG STATT ROUTENPLANUNG

Wenn Sie Ihre Fahrten im beruflichen Kontext planen müssen – womöglich jeden Tag und nicht nur für sich selbst –, gehört mehr dazu als die Ermittlung der besten Fahrtrouten. Ob bei der Lkw-Disposition, im Außendienst, Field Service oder auch Lieferservice: statt eines Routenplaners brauchen Sie eher eine Lösung zur Tourenplanung.

Eine professionelle Tourenplanung berück­sich­tigt alle relevanten Aspekte Ihres Geschäfts. Fahrtenplanung im beruflichen Bereich erfordert eben mehr als die Ermittlung von Zielen und Strecken auf einer Karte. Und die Kosten für eine ausge­reifte Lösung – sei es eine LKW-Tourenplanung, sei es eine Außendienst-App für Instand­halter, sei es ein Field Service Management System – rechnen sich schnell durch die Effizienz- und Produk­tivi­täts­zunahmen.


WIE FINDEN SIE DIE PASSENDE LÖSUNG FÜR IHRE AUFGABEN?

Es ist einfach (und menschlich), auf das zurück­zu­grei­fen, was leicht zugänglich ist. Die kostenlose Routenplanung mit Google Maps und Co. ist nur einen Klick entfernt. Doch wenn Sie langfristig effi­zienter arbeiten wollen, lohnt es sich, Zeit in die Recherche nach einer Lösung zu investieren, die Sie bei Ihren Aufgaben umfas­sender unterstützt. – Man kann einen Nagel auch mit einem Schuh in die Wand schlagen. Sinnvoller ist es aber, sich nach einem guten Hammer umzusehen.

Die Herausforderung besteht darin, die geeignete Lösung zu finden. Das Angebot an Business-Software ist groß. Daher möchten wir Sie ermutigen, einen kosten­freien Beratungs­termin mit unseren Expert:innen zu verein­baren. Als Unter­nehmens­gruppe für Ressourcen­optimierung in Field Service, Field Sales und Logistik kennen wir uns mit den Erfor­der­nissen verschie­denster Branchen und Unter­nehmens­größen aus.

Lassen Sie uns zusammen herausfinden, welche Lösung Sie bei Ihren Zielen optimal unterstützt – vom persön­lichen Routenplaner bzw. Tourenplaner für Außen­dienst­ler:innen über Field Service Manage­ment für Serviceteams bis zum Transport­management­system für Ihre Lkw-Disposition.

Vereinbaren Sie jetzt ein unver­bind­liches Beratungs­gespräch.

Christoph Bertram
Redaktion & Content

+49 (0)431 23971-0
E-Mail senden

NOCH EINEN MOMENT ZEIT?


OPHEO FÜR WESTFALEN AG – SCHNELLER GELIEFERT ALS BESTELLT – WESTFALEN GRUPPE DISPONIERT MIT OPHEO

OPHEO FÜR WESTFALEN AG – SCHNELLER GELIEFERT ALS BESTELLT – WESTFALEN GRUPPE DISPONIERT MIT OPHEO

Westfalen gelingt die Gewährleistung eines ausreichenden Warenbestands beim Kunden mit Hilfe von...
MEHR LESEN
WAS IST CLOUDBASIERTE SOFTWARE UND WAS BRINGT IHNEN SOFTWARE-AS-A-SERVICE (SAAS)?

WAS IST CLOUDBASIERTE SOFTWARE UND WAS BRINGT IHNEN SOFTWARE-AS-A-SERVICE (SAAS)?

Was ist cloudbasierte Software? Was ist Software-as-a-Service (SaaS)? Und was bringt das...
MEHR LESEN